Thema 4: Philosophen, Gläubige und Götzendiener

Phi­lo­so­phen,
Gläu­bi­ge und Göt­zen­die­ner

The­men­vor­schlag 4

Down­load als pdf

 

Erläu­te­rung des The­mas

Das vier­te The­ma betrach­tet das Ver­hält­nis zwi­schen Phi­lo­so­phie, Theo­lo­gie und dem unre­flek­tier­tem Göt­zen­kult. Dabei wird auf den sieb­ten Brief des Dio­ny­si­us und den dazu­ge­hö­ri­gen Kom­men­tar Alberts ein­ge­gan­gen. Dabei wer­den die Per­so­nen Dio­ny­si­us und sein Leh­rer Apol­lo­pha­nes erklärt.

Albert führt aus, dass der Gebrauch der Phi­lo­so­phie nicht unan­ge­mes­sen sei, wenn sie zur Ver­brei­tung des Glau­bens benutzt wer­de. Er zieht die Schluss­fol­ge­rung, dass die Ver­ban­nung der ratio­na­len Betrach­tungs­wei­se nicht dem wah­ren Glau­ben die­ne, son­dern den unre­flek­tier­ten Göt­zen­kult för­de­re. Abschlie­ßend wird dies an einem Bei­spiel ver­deut­licht.

 

Neh­men Sie Kon­takt mit uns auf, wenn Sie Fra­gen zur The­men­fin­dung, zur Pro­jekt­ge­stal­tung, zur Ein­bin­dung in den Unter­richt etc. haben. Wir bera­ten Sie ger­ne!